Masken-Busse vor Bundesgericht

Worum geht es?

Das Lehrernetzwerk Schweiz unterstützt ein engagiertes Mitglied aus der Nordwestschweiz bei ihrem Kampf für Gerechtigkeit. Zu diesem Zweck teilen wir gerne ihren privaten Spendenaufruf und unterstützen sie bei ihrem Kampf:

«Wie ihr wisst, habe ich Beschwerde gegen eine Busse für das Maskenattest meiner 9-jährigen Tochter eingereicht, die ich erhalten habe, weil ich die Einreichung und Überprüfung für das Attest verweigert habe.
Mühselige Monate sind vergangen und nun habe ich das Urteil vom Appellationsgericht erhalten und wie erwartet wurde es abgelehnt. Ich möchte dieses Verfahren unbedingt weiter ans Bundesgericht ziehen. Ich habe bereits das Lehrernetzwerk um Unterstützung angefragt, welches mit erfahrenen Juristen zusammenarbeitet. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist ein Gang vor Bundesgericht mit hohen Kosten verbunden und mir fehlen die finanziellen Mittel, da mich die ganze Angelegenheit bis hierhin schon sehr viel gekostet hat.
Nun meine Frage an euch: Wer kann und möchte mich dabei finanziell unterstützen? Jeder noch so kleine Betrag zählt und wenn wir daran denken, dass die Massnahmen jederzeit wieder in Kraft treten können, könnte unser Urteil evtl. sogar ein Präzedenzfall schaffen. Bitte meldet euch baldmöglichst bei mir, damit ich das Lehrernetzwerk und den Anwalt darüber informieren kann. Vielen Dank für eure Unterstützung!»

Ihr könnt diese mutige Frau direkt unterstützen:

Direkt spenden

Konto lautend auf F. Guex

IBAN: CH29 0840 1000 0613 7237 4

Vermerk: Bundesgericht

 

via Lehrernetzwerk spenden

Lehrernetzwerk Schweiz, 5000 Aarau

IBAN: CH48 8080 8003 9417 3838 2

Vermerk: F. Guex

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!