Bereich Eltern.

Wir setzen uns ein!

Für unsere Kinder!

Das Kindswohl ist unser grösstes Anliegen. Wir werden nicht zusehen, wie unsere Kinder zunehmend aufgrund der unverhältnismässigen Massnahmenpolitik unter Druck gesetzt werden.

Viele Kinder litten unter den Corona-Massnahmen, welche in der Schule galten. Wir kämpfen dafür, dass ihre Grundrechte nicht verletzt werden und sie nicht diskriminiert werden, wenn die Kinder oder die Eltern sich gegen die Massnahmen wehren.

Mit unserem Netzwerk!

Mit unserem Netzwerk bieten wir Eltern die Möglichkeit, sich zu vernetzen. Wir bieten Unterstützung bei der Wahl und beim Aufbau von alternativen Schulformen.

Als Teil vom Lehrernetzwerk Schweiz, das aus Pädagogen, Ärzten und Anwälten besteht, kämpfen wir für die Rechte unserer Kinder!

Über den Elternbereich.

Die Vernetzung der Eltern ist ein wichtiger Bereich im «Lehrernetzwerk Schweiz». Denn nur gemeinsam – also mit Lehrern und Eltern – können wir erfolgreich sein. Der Bereich Eltern vernetzt deshalb Eltern, welche das Wohl unserer Kinder durch die unverhältnismässige Massnahmenpolitik gefährdet sehen. Betroffene Eltern können sich an uns wenden und Unterstützung erhalten.

Kontakt.

Patrick
Müller

Ressort-Leitung

Cornelia
Müller

Alternative Bildungsformen

Angela
Iaderosa

Alternative Bildungsformen

Sandra
Schlatter

Soziale Medien/Regio-Gruppe

Monika
Müller

Rechte

Andrina
Trachsel

Vernetzung | Support

Leo

Kinderstimmen

Kinderstimmen.

«Ich finde es blöd, dass ich eine Maske im Unterricht tragen musste»

Leonie, 8 Jahre

«Es hat mich gestört, dass ich das Gesicht der Lehrerin nicht gesehen habe, weil sie auch eine Maske tragen musste»

Remo, 7 Jahre

«Beim Turnen hat mich die Maske ganz stark gestört. Das Atmen war sehr anstrengend und ich konnte nicht mehr mitmachen»

Sibille, 9 Jahre

«Da ich Asthma habe, darf ich keine Maske tragen hat mein Arzt gesagt. In der Schule wurde ich dann aber immer gehänselt und geplagt, weil ich keine Maske trug wie die anderen»

Sabrina, 10 Jahre

«Ich hoffe, dass ich nie mehr eine Maske tragen muss. Sie störte mich fest»

Mia, 6 Jahre

«In der Pause durften wir nicht mit den anderen Kinder spielen. Das fand ich sehr schade»

Noah, 7 Jahre

«Wir durften zum Teil nicht einmal in der Pause die Maske abziehen. Das verstehe ich nicht»

Liam, 12 Jahre

«Das Schlimme ist, dass ich mich schon fast an die Maske gewöhnt habe. Das hat mich erschrocken»

Alina, 14 Jahre

«Ich habe dem Bundesrat einen Brief geschrieben, dass wir keine Masken wollen in der Schule. Viele Kinder haben unterschrieben. Leider habe ich nichts mehr gehört»

Matteo, 11 Jahre

Zusammen sind wir stark!

Brauchst du Hilfe oder kannst du uns unterstützen?

Ich brauche Hilfe!

Ich unterstütze euch!