Solidarität mit dem Lehrer Markus Häni – Spendenaufruf!

20. Jan 2023

Der Fall - das Urteil - der Weiterzug

Markus Häni wurde nach seiner Rede auf der Corona-Kundgebung in Wohlen entlassen. Er hat sich dagegen rechtlich zur Wehr gesetzt, doch hat das Aargauer Verwaltungsgericht die Entlassung wegen angeblicher Verletzung der Treuepflicht, die für einen Beamten gilt, bestätigt. Dieses Urteil ist ein Skandal, weil es die verfassungsmässige Meinungsfreiheit für Staatsbedienstete aushöhlt und ihnen einen politischn Maulkorb verpasst. Gleichzeitig aber dürfen Lehrer mit ihren Schülern offiziell an Klimastreiks teilnehmen, sie erhalten dafür frei. Für eine Beschwerde gegen dieses Urteil an das Bundesgericht fallen Kosten von maximal 12‘000 Franken an.

Das Aktionsbündnis Urkantone, MASS-VOLL! und das Lehrernetzwerk Schweiz unterstützen den Weiterzug. Markus Häni hat sich frühzeitig in der Bewegung gegen die Corona-Massnahmen engagiert und wurde zu einem bekannten Kopf der Bewegung. Er wurde entlassen, weil er öffentliche Kritik an der Corona-Politik geübt hat. Wir müssen deshalb alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um gegen die ungerechte Entlassung vorzugehen und Gerechtigkeit für Markus Häni herzustellen.

  • Das Aktionsbündnis beteiligt sich mit Fr. 2‘000 plus einer Ausfallshaftung von weiteren Fr. 1‘000 an den Prozesskosten, und übernimmt die Organisation der Spendenaktion.
  • MASS-VOLL! übernimmt Fr. 2‘000.-.
  • Das Lehrernetzwerk Schweiz übernimmt ebenfalls Fr. 2‘000.-.
  • Innerhalb von einem Tag sind die restlichen 5000 Franken zusammengekommen – wir sind überwältigt!

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Lehrernetzwerk Schweiz
Jérôme Schwyzer, Präsident

Aktionsbündnis Urkantone
Josef Ender, Präsident

Bürgerrechtsbewegung MASS-VOLL!
Nicolas A. Rimoldi, Präsident

Möchtest du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen?

Möchtest du Mitglied werden?